Der offizielle Spielball der EM 2016 in Frankreich


DFB Trikot 2016

Der Spielball der EM 2016: „Beau Jeu“

Beau Jeu – so heißt der offizielle Spielball der EM 2016 in Frankreich. Wie bei jedem großen Fußballturnier, egal ob Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft, wird auch bei der EM 2016 wieder mit einem eigens dafür entwickelten Ball gespielt. Der Ball für die EM 2016 in Frankreich wurde wieder durch adidas entwickelt und hergestellt. Während der Entwicklungsphase wurde der Ball, der technisch identisch mit dem Brazuca (der Ball der WM 2014) ist, mehrfach durch verschiedene Spitzenfußballer intensiv getestet, um eventuelle Schwachstellen zu entdecken und die Spieleigenschaften möglichst zu optimieren.
Der Spielball der EM 2016: Beau Jeu
Quelle: adidas

So sieht er aus

Lange gab es keine Informationen darüber, wie der EM 2016 Ball aussehen wird. Die Spekulationen darüber begannen aber bereits kurz nach der WM 2014. Inzwischen ist das Geheimnis aber gelüftet. Der Euro 16 OMB (OMB = „Official Match Ball“) ist zum Großteil in den französischen Nationalfarben weiß, rot und blau gestaltet. Die überwiegende Farbe ist dabei weiß. Blau wird genutzt um Akzente zu setzen. Überwiegend in der Farbe rot sind die einzelnen Ziffern der Jahreszahl 2016 aufgedruckt. Nettes Detail: Innerhalb der einzelnen Ziffern sind die Buchstaben E(2) U(0) R(1) O(6) ausgespart. So ergibt sich der Zusammenhang zur EURO 2016. Natürlich fehlt auch das offizielle Logo der EM 2016 nicht auf dem Ball.

Der Name: Beau Jeu

Wie allen anderen EM Bälle zuvor, hat natürlich auch der offizielle Spielball zur EM 2016 einen eigenen Namen. In der Hoffnung auf viele schöne Spiele, trägt er passenderweise den Namen Beau Jeu, was übersetzt so viel heißt wie „schönes Spiel“.

Das kostet der EM 2016 Ball

Wer den offiziellen Spielball (OMB) der EM 2016 kaufen möchte, muss rund 140,-€* auf den Tisch legen, hat dafür aber auch einen qualitativ hochwertigen und langlebigen Ball.
Günstiger sind sogenannte Replica Versionen. Diese sind in der Regel für rund 30,-€* erhältlich. Bei einer Replica handelt es sich um einen Ball, der zwar optisch dem OMB nachempfunden ist, aber technisch nicht dieselbe Qualität bietet.

adidas liefert Bälle für Qualifikationsspiele der UEFA bis 2017

Neben den Spielbällen für die Endrunde zur EM 2016 wird adidas auch den offiziellen Ball für die Qualifikationen zur EM 2016 und zur WM 2018 in Russland entwickeln. Das haben UEFA und adidas vor kurzem bekanntgegeben.
EM 2016 Ball
Der Marketingdirektor der UEFA Events SA, Guy-Laurent Epstein, sagte dazu: „Als langjähriger Partner der UEFA, dessen Ausrüstung über Jahrzehnte hinweg auf der großen Fußballbühne erprobt wurde, ist adidas der ideale Ballausrüster für die European Qualifiers. Wir freuen uns, das Unternehmen ab Beginn der Spiele im September an Bord zu haben.“ Auch adidas freut sich natürlich über die äußerst werbeträchtige Vertragsverlängerung. Claus-Peter Mayer, der Vizepräsident von Global Sports Marketing Football bei adidas: „adidas hat sich der globalen Entwicklung des Fußballs verschrieben und freut sich, als Ballausrüster für die European Qualifiers seine Präsenz im europäischen Nationalmannschaftsfußball zu stärken. Wir freuen uns, dass unsere Weltklasseprodukte ab dem ersten Tag des neuerdings zentral vermarkteten Wettbewerbs im Rampenlicht stehen werden.“

 Historie der EM-Bälle

  • 1972: Telstar Durlast
  • 1976: Telstar Durlast
  • 1980: Tango Italia
  • 1984: Tango Mundial
  • 1988: Tango Europa
  • 1992: Etrusco Unico
  • 1996: Questra Europa
  • 2000: Terrestra Silverstream
  • 2004: Roteiro
  • 2008: Europass
  • 2012: Tango 12
  • 2016: Beau Jeu

Der Spielball der EM-Qualifikation

em-qualifikation-ball

Der neue „Euro Qualifiers OMB“

Erstmals gab es auch einen offiziellen Spielball für die Qualifikation zur EM 2016 in Frankreich. Mehr Infos & einige Bilder zu diesem Ball haben wir euch auf einer eigenen Seite zusammengestellt: Euro Qualifier OMB.

bet-at-home.com